RegionPortal

Initiativensuche

RegioPortal - das Portal für Regionalinitiativen in Deutschland

Ob ideell oder wirtschaftlich orientiert, ob in der Verbraucherbewusstseinsbildung oder in der Vermarktung von regionalen Produkten aktiv. Hier können Sie sich über Initiativen in Ihrer Region informieren und sehen, was für starke Regionen getan wird. 

Einfach Anfangsbuchstabe auswählen, Suchbegriff oder den gewünschten Ort eingeben und los geht's! Sie können die Ansicht auswählen: Listen, übersichtliche Kacheln oder die Kartenansicht. Unter "Weitere Suchkriterien" können Sie Ihre Suche verfeinern. Viel Spaß beim Stöbern!
 

Initiative
Marke
Schnell-Check
Definition der Region
Kriteriensystem
Kontrollsystem
Ohne Gentechnik
Bio-Anteil
Duales Modell
Mitglied in der Regionalbewegung

Marktplatz Donau GmbH

Allgemeine Informationen

Rechtsform
GmbH

Gründung
2016

Anzahl der Mitglieder

Sitz der Initiative
Baden-Württemberg

Bundeslandübergreifende Arbeit

Definition der eigenen Region

Der Marktplatz Donau stärkt gemeinsam das Image und die wirtschaftliche Kraft der gesamten Region von Donaueschingen bis Ulm, beginnend mit dem Landkreis Sigmaringen. Verbindendes Element ist dabei die Junge Donau, nebst all ihrer Zuflüsse.

Information zur Initiative

Die Idee:
Die Gesellschaft Marktplatz Donau ist ein Netzwerk lokaler Unternehmer, die mit dem Ziel zusammenarbeiten, die regionale Wertschöpfung zu stärken und eine lokale Identität zu schaffen.

Das Netzwerk:
Gemeinsam ist man stärker, denn Masse bewegt. Alle Partner arbeiten zusammen, die Anknüpfungspunkte sind dabei so vielfältig wie die Mitglieder und reichen von Marketing bis Vertrieb.

Das Angebot:
Stöbern, schmökern, schenken. Im Onlineshop finden sich neben einer Reihe von tollen Produkten der Partner auch eine Vielzahl an Geschenkboxen.

Kategorie(n)

  • Regionalvermarktungsinitiative Lebensmittel und/oder Non-Food

Regionalmarke

Markenname
Marktplatz Donau / Donautaler

Beschreibung der Marke

Der Marktplatz Donau ist auf der Suche nach den besonderen Produkten von nebenan. Denn oftmals weiß man gar nicht, was alles Tolles in der Region entsteht. Der Marktplatz Donau möchte einen Bezug herstellen, vom Produkt über den Hersteller hin zu den Menschen dahinter. Die persönliche Bindung ist entscheidend, Nachhaltigkeit soll auf ökologischer, sozialer und ökonomischer Ebene erreicht werden. Regional bedeutet für den Marktplatz Donau, dass zwei von drei Stufen der Wertschöpfung entlang der Jungen Donau passieren sollen.

Gründungsjahr der Regionalmarke
2017

Produktmanagement

Produktgruppen

  • Aufstrich
  • Bäume
  • Bier
  • Blumen, Pflanzen & Samen
  • Brot/ Kleingebäck
  • Brotgetreide
  • Eingelegte Delikatessen
  • Essig
  • Holzprodukte/ Bauholz
  • Honig
  • Kosmetik
  • Kräuter/ Gewürze
  • Kunsthandwerk
  • Mehl/ Mehlerzeugnisse
  • Möbel
  • Natürliches Mineralwasser/ Quellwasser
  • Nudeln/ Hartweizengrieß
  • Obstbrände/ Spirituosen
  • Raps-/ Speiseöl
  • Saft/ Saftschorle
  • Sonstiges
  • Soßen
  • Speisekartoffeln
  • Spielzeug
  • Wurst

Verkaufsschlager
Kräuter-Apfelessig, Perigator Trüffelaperitif, Linsen

Anteil Bio bei Food
25%

Anteil Bio bei Non-Food
20%

Anzahl vermarkteter Einzelprodukte
200

Anzahl zugehöriger Erzeuger/Verarbeiter
25

Vertrieb

Absatzwege

  • Direktvermarktung
  • Lebensmitteleinzelhandel
  • Online-Shop
  • regionale Wochen-/Bauernmärkte

Anzahl belieferter Verkaufsstellen
5

Anzahl belieferter Gastronomiebetriebe

Kriterien- und Kontrollsystem

Kriterien "Regionale Produkte"

  • alle Hauptzutaten aus der Region
  • faire Preise
  • komplette Verarbeitung in der Region
  • kurze Transportwege
  • Vermarktung in definierter Region

Kontrolle der Erzeuger
- Selbstverpflichtungserklärung

Falls "Externe Kontrolle" - welche?

Häufigkeit der Kontrollen

Online einsehbar unter URL

Das Duale Modell

Zahlreiche Regionalvermarktungsinitiativen im Bundesgebiet arbeiten in enger Allianz aus ideellen und wirtschaftlichen Akteuren. Der Bundesverband der Regionalbewegung erläutert das "Duale Modell" wie folgt:

Regionale Netzwerke von Erzeugern, Verarbeitern, Handwerkern, Händlern und Verbrauchern bilden strategische Allianzen und generieren regionale Wertschöpfung innerhalb regionaler Wirtschaftskreisläufe zum gegenseitigen Nutzen aller Beteiligten. Ideelle und wirtschaftliche Gruppierungen arbeiten in der Allianz eng zusammen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu gewinnen. Die ideellen Gruppierungen sind Ausdruck eines bürgerschaftlichen Engagements im Sinne des Zieles zur Erhaltung der Lebensgrundlagen in der jeweiligen Region.

(Begriffsdefinition des Bundesverbandes der Regionalbewegung, 2008)

Kontakt
Felix Cramer von Clausbruch
Leopoldstraße 40
72488 Sigmaringen
Tel: 07571-72135
Cramer@Marktplatz-Donau.de
www.Marktplatz-Donau.de

Mitglied in der Regionalbewegung

Logo Regionalbewegung