RegionPortal

Initiativensuche

RegioPortal - das Portal für Regionalinitiativen in Deutschland

Ob ideell oder wirtschaftlich orientiert, ob in der Verbraucherbewusstseinsbildung oder in der Vermarktung von regionalen Produkten aktiv. Hier können Sie sich über Initiativen in Ihrer Region informieren und sehen, was für starke Regionen getan wird. 

Einfach Anfangsbuchstabe auswählen, Suchbegriff oder den gewünschten Ort eingeben und los geht's! Sie können die Ansicht auswählen: Listen, übersichtliche Kacheln oder die Kartenansicht. Unter "Weitere Suchkriterien" können Sie Ihre Suche verfeinern. Viel Spaß beim Stöbern!
 

Initiative

Hohe Schrecke - Alter Wald mit Zukunft e.V.

Allgemeine Informationen

Rechtsform
e.V.

Gründung
2008

Anzahl der Mitglieder
61

Sitz der Initiative
Thüringen

Bundeslandübergreifende Arbeit
Sachsen-Anhalt, Thüringen

Definition der eigenen Region

Die Region Hohe Schrecke umfasst das Projektgebiet des Naturschutzprojektes Hohe Schrecke (=größtenteils Wald, insgesamt 7300 ha, davon 2000 ha als Kerngebiet mit besonderem Schutz und ohne wirtschaftliche Nutzung und 5300 ha mit naturverträglicher forstlicher und jagdlicher Nutzung) sowie die jeweiligen Anrainerkommunen.

Tätigkeitsbereiche

  • Energie
  • Landwirtschaft / Ernährung
  • Naturschutz & Landschaftspflege
  • Öffentlichkeitsarbeit / Beratung / Bildung
  • Tourismus & Naherholung
  • Verkehr

Information zur Initiative

Der Verein Hohe Schrecke - Alter Wald mit Zukunft e.V. wurde im Dezember 2008 gegründet. Bislang zählt der Verein nahezu 50 Mitglieder (Kommunen, Landkreise, Unternehmer, Bildungsträger, Vereine, Privatpersonen).

Um das Kerngebiet des Waldes (NSGP Hohe Schrecke) herum liegt das alle Anrainergemeinden umfassende Projektgebiet.
Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Projektgebiet nachhaltig und naturschutzorientiert zu entwickeln. Dabei stehen drei Themen inhaltlich im Vordergrund: Die Etablierung eines naturnahen Tourismus, der Erhalt und die Pflege der natürlich und kulturellen Besonderheiten und die Stärkung der Wertschöpfung in der Land- und Forstwirtschaft.

Kategorie(n)

  • Regionalinitiative (ohne Vermarktung)

Gründungsjahr der Regionalmarke

Verkaufsschlager

Anteil Bio bei Food

Anteil Bio bei Non-Food

Anzahl vermarkteter Einzelprodukte

Anzahl zugehöriger Erzeuger/Verarbeiter

Anzahl belieferter Verkaufsstellen

Anzahl belieferter Gastronomiebetriebe

Kontrolle der Erzeuger
- Keine Kontrolle

Falls "Externe Kontrolle" - welche?

Häufigkeit der Kontrollen

Online einsehbar unter URL

Das Duale Modell

Zahlreiche Regionalvermarktungsinitiativen im Bundesgebiet arbeiten in enger Allianz aus ideellen und wirtschaftlichen Akteuren. Der Bundesverband der Regionalbewegung erläutert das "Duale Modell" wie folgt:

Regionale Netzwerke von Erzeugern, Verarbeitern, Handwerkern, Händlern und Verbrauchern bilden strategische Allianzen und generieren regionale Wertschöpfung innerhalb regionaler Wirtschaftskreisläufe zum gegenseitigen Nutzen aller Beteiligten. Ideelle und wirtschaftliche Gruppierungen arbeiten in der Allianz eng zusammen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu gewinnen. Die ideellen Gruppierungen sind Ausdruck eines bürgerschaftlichen Engagements im Sinne des Zieles zur Erhaltung der Lebensgrundlagen in der jeweiligen Region.

(Begriffsdefinition des Bundesverbandes der Regionalbewegung, 2008)

Kontakt
Melanie Tulke
Regionalmanagerin
Hohe Schrecke - Alter Wald mit Zukunft e.V.
Heidelbergstraße 1
06577 Braunsroda
Tel: 034673-78904
region@hohe-schrecke.de
www.hohe-schrecke.de

Mitglied in der Regionalbewegung