RegionPortal

Initiativensuche

RegioPortal - das Portal für Regionalinitiativen in Deutschland

Ob ideell oder wirtschaftlich orientiert, ob in der Verbraucherbewusstseinsbildung oder in der Vermarktung von regionalen Produkten aktiv. Hier können Sie sich über Initiativen in Ihrer Region informieren und sehen, was für starke Regionen getan wird. 

Einfach Anfangsbuchstabe auswählen, Suchbegriff oder den gewünschten Ort eingeben und los geht's! Sie können die Ansicht auswählen: Listen, übersichtliche Kacheln oder die Kartenansicht. Unter "Weitere Suchkriterien" können Sie Ihre Suche verfeinern. Viel Spaß beim Stöbern!
 

Initiative
Marke
Schnell-Check
Definition der Region
Kriteriensystem
Kontrollsystem
Ohne Gentechnik
Bio-Anteil
Duales Modell
Mitglied in der Regionalbewegung

Schmeck' die Teck e.V. - Verein zur Förderung der regionalen Vermarktung

Allgemeine Informationen

Rechtsform
e.V.

Gründung
2001

Anzahl der Mitglieder

Sitz der Initiative
Baden-Württemberg

Bundeslandübergreifende Arbeit

Definition der eigenen Region

Vereinsgebiet laut Satzung das "Alte Oberamt Kirchheim" (Teilbereich des Landkreises Esslingen, vorwiegend Kirchheim unter Teck, Weilheim an der Teck, Lenningen).

Karte siehe: http://www.schmeckdieteck.de/betriebe/betriebe.htm

Information zur Initiative

"Schmeck' die Teck" ist eine Arbeitsgruppe der Lokalen Agenda 21 in Kirchheim und ist als Verein seit 2001 aktiv. Schmeck' die Teck hat sich die Förderung der regionalen Vermarktung zum Ziel gesetzt und ist ein Netzwerk aus verschiedenen Akteuren. Landwirte, Müller, Bäcker, Metzger, Obstbaubetriebe, Brennereien, Gastronomen, Gärtner und Imker arbeiten Hand in Hand, um die schöne abwechslungsreiche Kulturlandschaft rund um die Teck zu erhalten.

Kategorie(n)

  • Gastronomie-Regionalvermarktungsinitiative
  • Regionalvermarktungsinitiative Lebensmittel und/oder Non-Food

Regionalmarke

Markenname
Schmeck' die Teck

Beschreibung der Marke

Zeichennutzer müssen Mitglied im Verein Schmeck' die Teck e.V. sein. Die regionale Herkunft der mit dem Warenzeichen vermarkteten Produkte wird durch die Unterzeichnung dieses Dokumentes garantiert.

Mindestanforderung

  • Direktvermarkter: Nur eigene und aus dem Vereinsgebiet rund um die Teck zugekaufte Produkte
  • Bäcker: Gesamter Getreide- und Mehleinkauf für Brot und Brötchen aus dem Vereinsgebiet
  • Metzger: Gesamter Schlachtvieheinkauf aus dem Vereinsgebiet
  • Brenner: Nur Produkte mit Rohstoffen aus eigenem Anbau oder aus dem Vereinsgebiet

Gründungsjahr der Regionalmarke
2001

Produktmanagement

Produktgruppen

  • Aufstrich
  • Bier
  • Brot/ Kleingebäck
  • Brotgetreide
  • Eier
  • Eingelegte Delikatessen
  • Honig
  • Kalbfleisch
  • Lammfleisch
  • Mehl/ Mehlerzeugnisse
  • Milch/ Milcherzeugnisse
  • Nudeln/ Hartweizengrieß
  • Obst
  • Obstbrände/ Spirituosen
  • Raps-/ Speiseöl
  • Rindfleisch
  • Saft/ Saftschorle
  • Salat/ Gemüse
  • Schweinefleisch
  • Speisekartoffeln

Verkaufsschlager
Backwaren, Obst und veredeltes Obst (Destillate, Säfte, Fruchtaufstriche), Wurst- und Fleischwaren

Anteil Bio bei Food
5 %

Anteil Bio bei Non-Food

Anzahl vermarkteter Einzelprodukte
500

Anzahl zugehöriger Erzeuger/Verarbeiter
26

Vertrieb

Absatzwege

  • Direktvermarktung
  • Gastronomie
  • Lebensmitteleinzelhandel

Anzahl belieferter Verkaufsstellen
25

Anzahl belieferter Gastronomiebetriebe
7

Kriterien- und Kontrollsystem

Kriterien "Regionale Produkte"

  • alle Hauptzutaten aus der Region
  • artgerechte Tierhaltung
  • komplette Verarbeitung in der Region
  • kurze Transportwege
  • ohne Gentechnik

Kontrolle der Erzeuger
- Selbstverpflichtungserklärung

Falls "Externe Kontrolle" - welche?

Häufigkeit der Kontrollen

Online einsehbar unter URL
http://www.schmeckdieteck.de/links/links.htm

Organisationsstruktur

Ideelle Partner / Duales Modell
Schmeck' die Teck e.V.

Das Duale Modell

Zahlreiche Regionalvermarktungsinitiativen im Bundesgebiet arbeiten in enger Allianz aus ideellen und wirtschaftlichen Akteuren. Der Bundesverband der Regionalbewegung erläutert das "Duale Modell" wie folgt:

Regionale Netzwerke von Erzeugern, Verarbeitern, Handwerkern, Händlern und Verbrauchern bilden strategische Allianzen und generieren regionale Wertschöpfung innerhalb regionaler Wirtschaftskreisläufe zum gegenseitigen Nutzen aller Beteiligten. Ideelle und wirtschaftliche Gruppierungen arbeiten in der Allianz eng zusammen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu gewinnen. Die ideellen Gruppierungen sind Ausdruck eines bürgerschaftlichen Engagements im Sinne des Zieles zur Erhaltung der Lebensgrundlagen in der jeweiligen Region.

(Begriffsdefinition des Bundesverbandes der Regionalbewegung, 2008)

Kontakt
Anne Rahm
Geschäftsführerin
Schmeck' die Teck e.V. - Verein zur Förderung der regionalen Vermarktung
Ob dem Traubenweg 1
73230 Kirchheim-Nabern
Tel: 07024-868275
info@schmeckdieteck.de
www.schmeckdieteck.de

Mitglied in der Regionalbewegung