RegionPortal

Initiativensuche

RegioPortal - das Portal für Regionalinitiativen in Deutschland

Ob ideell oder wirtschaftlich orientiert, ob in der Verbraucherbewusstseinsbildung oder in der Vermarktung von regionalen Produkten aktiv. Hier können Sie sich über Initiativen in Ihrer Region informieren und sehen, was für starke Regionen getan wird. 

Einfach Anfangsbuchstabe auswählen, Suchbegriff oder den gewünschten Ort eingeben und los geht's! Sie können die Ansicht auswählen: Listen, übersichtliche Kacheln oder die Kartenansicht. Unter "Weitere Suchkriterien" können Sie Ihre Suche verfeinern. Viel Spaß beim Stöbern!
 

Initiative
Marke
Schnell-Check
Definition der Region
Kriteriensystem
Kontrollsystem
Ohne Gentechnik
Bio-Anteil
Duales Modell
Mitglied in der Regionalbewegung

Bio-Region-Niederrhein e.V.

Allgemeine Informationen

Rechtsform
e.V.

Gründung
2013

Anzahl der Mitglieder

Sitz der Initiative
Nordrhein-Westfalen

Bundeslandübergreifende Arbeit

Definition der eigenen Region

Kreis Kleve, Wesel, Borken, Viersen, Heinsberg, Neuss sowie die Städte Düsseldorf, Krefeld und Möchengladbach

Information zur Initiative

Die Bio-Region-Niederrhein ist ein Zusammenschluss von über 30 ökozertifizierten Betrieben aus dem Gebiet der Kreise Kleve, Wesel, Borken, Viersen, Heinsberg, und Neuss sowie der Städte Krefeld, Düsseldorf und Möchengladbach.

Alle Mitglieder der Bio-Region-Niederrhein sind Erzeuger oder Erzeuger und Vermarkter gleichzeitig. Alle Betriebe sind in einem der biologischen Anbauverbände - Demeter, Bioland oder Naturland - organisiert. Diese Anbauverbände kontrollieren regelmäßig die Einhaltung der Richtlinien, die im Übrigen weitaus strenger sind als von der EG-Öko-Verordnung vorgeschrieben. VerbraucherInnen können sicher sein, dass Transparenz und Rückverfolgbarkeit der gesamten Produktionskette gewährleistet sind. Die Mitglieder der Anbauverbände verpflichten sich zudem, den gesamten Betrieb auf ökologischen Landbau umzustellen. Bei der artgerechteren Tierhaltung muss der Futterbedarf überwiegend mit hofeigenem Futter gedeckt werden.

Der Bio-Region-Niederrhein e.V. wurde in den Jahren 2015 und 2017 mit "REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur" ausgezeichnet. Mit "REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur" werden Regionalinitiativen ausgezeichnet, die bei der Erzeugung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte Regionalität, Umwelt- und Naturschutz sowie Qualitätssicherung vereinen und somit einen wichtigen Beitrag zur Förderung bäuerlicher, regionalverträglicher und nachhaltiger Landbewirtschaftungsformen leisten. Hier gibt es weitere Informationen zur Auszeichnung "REGIONAL PLUS - fair für Mensch und Natur".

Kategorie(n)

  • Regionalvermarktungsinitiative Lebensmittel und/oder Non-Food

Regionalmarke

Markenname
Bio-Region-Niederrhein

Beschreibung der Marke

Die Bio-Region-Niederrhein steht für höchste Anbaustandards heimischer Produkte. Daher werden die mit der Marke ausgezeichneten Waren auch ausschließlich in den Hofmärkten und Fachläden der Mitglieder angeboten, um die Wertschöpfung bei den Erzeugern und den Betrieben vor Ort zu halten. So verbindet die Bio-Region aktiven Umweltschutz mit der Stärkung der bäuerlichen Versorger und dem ehrlichen Angebot hochwertiger, echter Produkte aus der Heimat.

Gründungsjahr der Regionalmarke
2013

Produktmanagement

Produktgruppen

  • Eier
  • Honig
  • Masthähnchen/ Pute
  • Milch/ Milcherzeugnisse
  • Obst
  • Rindfleisch
  • Salat/ Gemüse
  • Schweinefleisch
  • Soßen
  • Speisekartoffeln

Verkaufsschlager
Gemüse, Kartoffeln, Obst, Eier, Fleisch

Anteil Bio bei Food
100%

Anteil Bio bei Non-Food

Anzahl vermarkteter Einzelprodukte
50

Anzahl zugehöriger Erzeuger/Verarbeiter
30

Vertrieb

Absatzwege

  • Direktvermarktung
  • Eigene Verkaufsstellen
  • regionale Wochen-/Bauernmärkte

Anzahl belieferter Verkaufsstellen
25

Anzahl belieferter Gastronomiebetriebe

Kriterien- und Kontrollsystem

Kriterien "Regionale Produkte"

  • alle Hauptzutaten aus der Region
  • artgerechte Tierhaltung
  • Bio-Zertifizierung
  • Futtermittel aus der Region
  • komplette Verarbeitung in der Region
  • kurze Transportwege
  • Naturschutzkriterien
  • ohne Gentechnik
  • unabhängiges Kontrollsystem
  • Vermarktung in definierter Region

Kontrolle der Erzeuger
- Externe Kontrolle

Falls "Externe Kontrolle" - welche?
ABCERT, Biologische Kontrollstelle

Häufigkeit der Kontrollen
jährlich

Online einsehbar unter URL
http://www.bio-region-niederrhein.com

Das Duale Modell

Zahlreiche Regionalvermarktungsinitiativen im Bundesgebiet arbeiten in enger Allianz aus ideellen und wirtschaftlichen Akteuren. Der Bundesverband der Regionalbewegung erläutert das "Duale Modell" wie folgt:

Regionale Netzwerke von Erzeugern, Verarbeitern, Handwerkern, Händlern und Verbrauchern bilden strategische Allianzen und generieren regionale Wertschöpfung innerhalb regionaler Wirtschaftskreisläufe zum gegenseitigen Nutzen aller Beteiligten. Ideelle und wirtschaftliche Gruppierungen arbeiten in der Allianz eng zusammen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu gewinnen. Die ideellen Gruppierungen sind Ausdruck eines bürgerschaftlichen Engagements im Sinne des Zieles zur Erhaltung der Lebensgrundlagen in der jeweiligen Region.

(Begriffsdefinition des Bundesverbandes der Regionalbewegung, 2008)

Kontakt
Sybille Sonderfeld
Vorstand
Bio-Region-Niederrhein e.V.
Maria-Sohmannstraße 93
47802 Krefeld
Tel: 02064-15270
dad-sonderfeld@t-online.de
www.bio-region-niederrhein.com

Mitglied in der Regionalbewegung

Logo Regionalbewegung